Call for Entries

 

Call for Entries „Fahrrad Geschichten – Fahrrad Träume“

Wovon träumst du auf dem Fahrrad? Wo geht deine Reise hin? Entdeckst Du im Glücksrausch die Langsamkeit? Oder träumst du von nachhaltigen Utopien jenseits des Konsums? Was macht Radfahren mit mir? Oder welche Gemeinschaften und Lebensentwürfe entdecke ich dabei?

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit dem Fahrradkino in den Straßen von Berlin und Deutschlands unterwegs. Beim Fahrradkino erstrampelt das Publikum den Strom für das Kino selbst!
Wir möchten Leute inspirieren, mit uns zu träumen. Dafür sind wir auf der Suche nach Kurzfilmen, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Fahrrad und allen damit verbundenen Themen kreativ auseinandersetzen und Themen behandeln wie nachhaltiges Reisen versus Stress und Luftjapsen, Träume und Wünsche, kollektives Machen und Erschaffen, Genderequality, Gemeinschaft und Glück, Suffizienz und Quatsch rund ums Fahrrad.

Schickt uns Euren Kurzfilm!

Es gibt keine Deadline für Einreichungen, da wir unser Programm fürs Fahrradkino fortlaufend erweitern.

Mehr Infos unter: www.fahrradkino.org

Wir freuen uns auf aufregende neue Filme!

 

Richtlinien

Für die Vorführungen sind alle Genres willkommen, von Dokumentation, Animation über Experimental bis Fiktion. Es können nur Filme mit einer maximalen Filmlänge von 15 Minuten berücksichtigt werden. Du kannst den Film über eine Filesharing-Plattform und der Übersendung eines Links an films@moviemiento.org übermitteln. Deine Sichtungskopie kannst Du uns auch auf DVD zukommen lassen. Die eingesendeten Sichtungskopien können nicht zurückgesandt werden.

Sprache

Unsere Vorführungen variieren je nach Publikum in ihren Voraussetzungen. Manchmal können nur Filme die in deutscher Sprache oder mit deutschen Untertiteln vorliegen, gezeigt werden. Bei anderen Vorführungen können auch Filme gezeigt werden, die uns nur in englischer Sprache oder nur mit englischen Untertitel vorliegen. Englischsprachige Filme müssen also nicht obligatorisch deutsche Untertitel haben, es ist aber von Vorteil, da sie öfter gezeigt werden können. Filme in nicht deutscher oder englischer Sprache, benötigen deutsche oder englische Untertitel, im Idealfall liege beide vor. Deutschsprachige Filme benötigen keine englischen Untertitel, ist aber ebenfalls von Vorteil.

 

Ausschreibungsformular (Submission Form):
Zusätzlich zu Deiner Filmkopie benötigen wir ein ausgefülltes und unterschriebenes Formular, eine kurze Synopsis auf Englisch und Deutsch und Informationen über den*die Filmemacher*in, Darsteller*innen und die Crew.

Das Formular ausgefüllt, unterschrieben und als Scan bitte per Email an:
films@moviemiento.org

Postalische Einsendungen bitte an:
Moviemiento e.V.
Grünbergerstrasse 73
10245 Berlin

 

 

Download Formular